Die Wasser von Brachttal - Wasser und Naturparcours
Das Konzept des Projektes:


1. Ziele:

Oberstes Ziel des Projektes ist es, vor allem Kindern und Jugendlichen Wissen über und ein Gefühl für die Zusammenhänge von Wasser- und Naturhaushalt und Wassergebrauch zu vermitteln. Dabei sollen nicht nur die Probleme dieses Themenkomplexes dargestellt, sondern vor allem praktische Lösungen derselben aufgezeigt werden. Aber auch Erwachsenen kann es nicht schaden, sich schlau zu machen.
Da glückliche Schüler die nachhaltigsten Wissensverwerter sind, wird der Wissenserwerb spielerisch erfolgen und mit viel Spaß und ein wenig Sport verbunden werden.
Die Gemeinde besitzt dafür mit seinem reichhaltigen Naturraum und seinem Wasserreichtum, aber auch aufgrund der langjährigen Auseinandersetzungen ums Grundwasser die besten Voraussetzungen. Daher zählt besonders die Sensibilisierung und das Werben für eine umweltverträgliche Grundwassergewinnung zu einem der Hauptziele des Projektes.
Ein weiteres, für die Entwicklung selbst sehr wichtiges Ziel ist eine sehr starke Bürgerbeteiligung bei der weiteren Planung, beim Bau und beim möglichst langjährigen Betrieb des Projektes. Vor allem das Zusammenarbeiten aller Generationen und Weltanschauungen an einem gemeinsamen Projekt soll die Gemeinschaft stärken und damit die Lebensqualität vor Ort weiter verbessern. Ein starkes "Wir-Gefühl" der Brachttaler Bevölkerung kann für die Weiter-entwicklung der Gemeinde gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Als Nebenziel stellt das Projekt eine große Chance für den Einstieg in den sanften Tourismus und damit auch für eine neue wirtschaftliche Eigenentwicklung dar. Daher sollte es als ein Vorhaben aller Ortsteile begriffen werden, obwohl die Maßnahmen selbst in den Ortsteilen Neuenschmidten und Schlierbach umgesetzt werden
Nach dem Richtfest des Projektes im Herbst 2004 konnte am 21.06.05 die eigentliche Einweihung gefeiert werden. Die dazwischen liegende Zeit wurde u.a. für das kräftige Rühren der Werbetrommel genutzt. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung des Wasser- und Naturparcours wurden mehrere Probeläufe mit Kindergruppen durchgeführt.


2. Prinzip:

Die Wasser von Brachttal funktionieren nach dem Prinzip eines Wasser- und Naturparcours. Sie bestehen aus einem Rundweg zu Fuß mit einzelnen Wissensstationen.
 
Für angemeldete Gruppen ist eine fachliche Führung durch den Parcours vorgesehen; für manche Stationen ist eine solche unerlässlich (z.B. "Wasseranalytik"). Die Führung erfolgt durch ausgebildete freiwillige Helfer.
Alternativ kann der Parcours, abgesehen von einzelnen Stationen, auch ohne Führungen bzw. als attraktiver Spazierweg genutzt werden.


Viel Spaß wünscht

Ihr Förderverein ´Wasser von Brachttal´e.V.